×
"Show Menu"

Gebrauchsanweisung für die Haare

Home

Wie wasche ich langes Haar?

Die einzige und beste Methode ist dafür die Ansatzhaarwäsche, die leider auch bei den Profis oft nicht gemacht wird.

Zur Erklärung:
Haare wachsen im Monat ca. 1 cm.
30 cm lange Haare sind somit ca. 2,5 Jahre alt = 130 Wochen x 2-3 Haarwäschen pro Woche = ca. 250 – 400 Haarwäschen für die Spitzen (manchmal noch mehr).
Dazu kommt der normale Alterungsprozeß, UV-Strahlung, Sonne, Salzwasser, Chlorwasser, Strähnenchemie, Farbchemie, ca. 400 x fönen, kämmen, bürsten etc.

Heute weiss man: Das Shampoo ist der Feind der Haare. Darin enthaltende Tenside (auch wenn das Shampoo als „mild“ bezeichnet wird) greifen Ihr Haar an.

Die Lösung ist hier die „Ansatzhaarwäsche“ (ab ca. schulterlangem Haar).

Zur Anwendung:
1. Das Haar vorher durchkämmen.
2. Eine Auftrageflasche (erhältlich bei uns) mit 80 ml warmem Wasser und 20 ml Shampoo füllen, mischen und in das trockene Haar und auf der Kopfhaut verteilen. Anschließend aufschäumen.
3. Die Haarspitzen bleiben beim Aufschäumen trocken.
4. Die Kopfhaut dabei leicht massieren.
5. Anschließend unter der Dusche ausspülen. Der Schaum, der hier von oben über die trockenen Haarspitzen fließt, reicht zur Reinigung.
6. Nach dem Waschen, das Haarpflegemittel auf die Haarspitzen geben.

Sie sehen also: Haaransatz reinigen und Spitzen pflegen. Der einzige Weg, zu gesunden und langen Haaren.